Umdenken in der Präventionspolitik

Kampf gegen chronische Krankheiten: Deutschland auf einigen Gebieten immer noch Schlusslicht

In Deutschland zielt Prävention bislang auf Verhaltensprävention ab. Diese Strategie ist gescheitert! Die steigende Zahl chronisch Kranker bedarf dringend eines Paradigmenwechsel. Lesen Sie dazu das DANK-Grundsatzpapier! Mehr erfahren

WHO Empfehlungen

Die WHO hat Ziele formuliert, um Übergewicht bei Kindern unter 5 Jahren bis 2025 zu reduzieren

Übergewicht bei Kindern stellt eine große Herausforderung dar. Mehr erfahren

Softdrink-Steuer

DANK begrüßt die Steuer auf Softdrinks in Großbritannien

Der Beschluss sollte Vorbild für Deutschland sein. Mehr erfahren

Vereinte Nationen

Beschluss der Nachhaltigen Entwicklungsziele

Unter den insgesamt 17 Zielen wird auch die Prävention und die Behandlung von nicht-übertragbaren Erkrankungen und die Eindämmung relevanter Risikofaktoren genannt. Mehr erfahren

31.01.2017

„Fußballfans im Training" Bundesligaclubs starten neues Präventionsprogramm für (X)XL-Fans

Sich gesünder ernähren, im Alltag mehr bewegen, wieder mehr Sport treiben, nachhaltig Gewicht verlieren und dadurch das persönliche Krebsrisiko senken: Wie das geht, lernen ab sofort männliche (X)XL-Fußballfans. Und zwar dort, wo ihr Fußballherz schlägt – in den Sportstätten und auf den Sportanlagen ihrer Lieblingsvereine der Bundesliga und 2. Bun-desliga. In der Rückrunde der Saison 2016/2017 starten fünf Clubs erstmals das Programm „Fußballfans im Training“ (FFIT). Das Projekt wird in Zusam-menarbeit mit dem Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung in Kiel (IFT-Nord) und der Deutschen Krebshilfe durchgeführt. Dies gaben die Pro-jektpartner am 26. Januar 2017 im Rahmen einer Pressekonferenz in der VE-LTINS-Arena des FC Schalke 04 bekannt. Mehr erfahren

NCD Alliance Weekly Digest

Wöchentliche Presseschau der NCD Alliance

Aktuelle Nachrichten und Reportagen rund um die Themen „Globale Entwicklung“, „Weltgesundheit“ und „Gesundheitsrisiken“ in einer kompakten Übersicht der Internationalen Allianz Nichtübertragbarer Krankheiten (NCD Alliance)

DANK Grundsatzpapier

Vier strategische Ziele für eine wirkungsvolle bevölkerungsweite Prävention

Ein Paradigmenwechsel hin zu einer bevölkerungsweiten Verhältnis-Prävention, wie von WHO und UN gefordert, ist dringend geboten. Es geht um vier strategische Ziele: 1. Reduzierung des Tabakkonsums 2. Reduzierung des schädlichen Alkoholkonsums 3. Förderung einer gesunden Ernährung 4. Steigerung von Bewegung und Sport in Kita und Schule

Presseschau

aerztezeitung.de

Genvariante lässt in Verbindung mit fettreicher Ernährung den Blutdruck steigen

aerztezeitung.de

Alkohol als neuer Partner nach der Scheidung

aerzteblatt.de

Kinder mit Asthma häufiger übergewichtig

aerztezeitung.de

Nichtraucherschutz: Zigarettenverbot im Auto

aerzteblatt.de

Depressionen könnten kardiovaskuläres und Gesamtsterberisiko erhöhen

aerzteblatt.de

Sachsen ist europäischer Referenzort für aktives und gesundes Altern

aerzteblatt.de

Fetales Alkoholsyndrom: Weltweit trinkt jede zehnte Frau während der Schwangerschaft

aerztezeitung.de

Anti-Rauch-Kampagne wird zum Internet-Hit

Dank-Mitglieder im Interview