Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten

Max-Rubner-Preis der Deutschen Gesellschaft für Ernährung

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung schreibt zum 16. Mal den Max Rubner-Preis aus. Sie vergibt den Preis für hervorragende wissenschaftliche Untersuchungen, die sich mit Fragen der Ernährungstherapie oder der Prävention ernährungsmitbedingter Krankheiten beschäftigen.

Quelle: https://www.dge.de/fileadmin/public/doc/ws/wpreis/max-rubner-preis-2019.pdf

 

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung schreibt zum 16. Mal den Max Rubner-Preis aus. Sie vergibt den Preis für hervorragende wissenschaftliche Untersuchungen, die sich mit Fragen der Ernährungstherapie oder der Prävention ernährungsmitbedingter Krankheiten beschäftigen. Der Preis ist mit 5 000 EUR dotiert.

Wissenschaftler können sich bis zum 1. Dezember 2018 bewerben.

Eine Jury mit Experten aus dem Wissenschaftlichen Präsidium und der Stiftung zur Förderung der DGE sowie einem Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) bewerten die eingehenden Bewerbungen. Die Preisverleihung findet zum 56. Wissenschaftlichen Kongress vom 19.–21. März 2019 in Gießen statt.

Bewerben können sich Ernährungswissenschaftler/in, Mediziner/in mit Ernährungsbezug oder Wissenschaftler/in aus angrenzenden Gebieten der Ernährungswissenschaft, die vorzugsweise unter 40 Jahre alt sind, ihren Hauptwohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben und eine Publikation einer einschlägigen wissenschaftlichen Untersuchung, Dissertation, Habilitation oder sonstigen wissenschaftlich begutachteten Arbeit oder ein Manuskript (accepted) verfasst haben.

Weitere Informationen zum Ausschreibungsverfahren und zu den Ausschreibungskriterien finden Sie unter https://www.dge.de/wissenschaft/wissenschaftspreise/#c260