Pressemeldungen der Deutschen Allianz Nichtübertragbare Krankheiten

12.06.2019

Lebensmittelkennzeichnung: Politik muss Wissenschaft folgen und Ampelfarben wählen

Zur heute veröffentlichten systematischen Übersichtsarbeit des Ärzte- und Wissenschaftlernetzwerks Cochrane über Maßnahmen zur Senkung des Softdrink-Konsums kommentiert Barbara Bitzer, Sprecherin der Deutschen Allianz Nichtübertragbarer Krankheiten DANK. Mehr erfahren

17.04.2019

Urteil gegen Verwendung des Nutri-Score: Innovative Lebensmittelhersteller werden auch durch Klöckner ausgebremst

Zum heutigen Urteil des Landgerichts Hamburg, nach dem die Verwendung der Lebensmittelkennzeichnung „Nutri-Score“ in Deutschland wettbewerbsrechtlich nicht zulässig ist, kommentiert Barbara Bitzer, Sprecherin der Deutschen Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK). Mehr erfahren

06.03.2019

Alkohol: Billig, verfügbar, Krebs erregend

Die Deutschen trinken zu viel Alkohol - dadurch werden über 200 Erkrankungen begünstigt, auch das Krebsrisiko steigt. Wissenschaftler fordern mehr Aufklärung, höhere Steuern und ein Verkaufsverbot an Jugendliche. Mehr erfahren

29.01.2019

Tabakwerbung funktioniert in Deutschland besonders gut

Im europäischen Vergleich ist Tabakwerbung auf Plakatwänden in Deutschland wesentlich präsenter als in anderen Ländern. Wissenschaftler fordern Verbot der Tabakaußenwerbung – auch die Mehrheit der Bevölkerung ist dafür. Mehr erfahren

05.12.2018

Entwurf zur Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie

Reduktionsstrategie: Experten fordern 50 % weniger Zucker in Softdrinks – und keine Kinderwerbung für ungesunde Produkte Mehr erfahren

26.10.2018

Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie

Schonfrist für Industrie bedeutet Zehntausende vermeidbarer Fälle von Übergewicht und Folgeerkrankungen. Mehr erfahren

18.10.2018

Bessere Ernährung politisch unterstützen

Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten und vier weitere Organisationen gründen die „Aktion Weniger Zucker“. Mehr erfahren

26.09.2018

Gesundheit muss Vorrang vor Industrieinteressen haben

Vereinte Nationen beraten über Kampf gegen nichtübertragbare Krankheiten – Deutschland hinkt weit hinterher Mehr erfahren

09.07.2018

Werbung steigert Kalorienaufnahme bei Kindern

Studien: Kinder essen mehr, wenn sie Snack-Spots gesehen haben. Ampelkennzeichnung fördert gesünderen Konsum. Mehr erfahren

27.03.2018

Kinder vor Zuckerbomben-Drinks schützen

Kinderärzte und Ernährungsexperten begrüßen Softdrink-Abgabe in Großbritannien und fordern auch in Deutschland effektivere Maßnahmen gegen Übergewicht Mehr erfahren

Pressematerial

Gemeinsame Pressekonferenz mit der Deutschen Diabetes Gesellschaft, diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe, der Deutschen Adipositas Gesellschaft und foodwatch

foodwatch-Studie belegt: Selbstbeschränkung der Lebensmittelindustrie bei Kindermarketing wirkungslos

Termin:
Montag, 24.08.2015 , 11:00 Uhr
Ort:
Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 4
Anschrift:
Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Pressekonferenz anlässlich der Pläne zum Präventionsgesetz

Killer Nr. 1 in Europa: Nichtübertragbare Krankheiten können verhindert werden

Termin:
Mittwoch, 12.11.2014 , 12:00 Uhr
Ort:
Kaiserin Friedrich-Haus, Seminarraum
Anschrift:
Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin

Pressekonferenz anlässlich des Gipfeltreffens der Vereinten Nationen zu nichtübertragbaren Krankheiten

Globaler Kampf gegen Diabetes mellitus – wo ist jetzt die Bundesregierung gefordert?

Termin:
Dienstag, 15.07.2014 , 11:00 Uhr
Ort:
Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 4
Anschrift:
Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Presseschau

Ärzte Zeitung

Ampel wäre am besten gegen Zuckerkonsum

Deutsches Ärzteblatt

Erfolgreiche Maßnahmen gegen den Konsum zuckerhaltiger Getränke

Süddeutsche Zeitung

Was gegen die Limo-Flut hilft

Süddeutsche Zeitung

Ernährung - Bittersüß

Spiegel Online

Klöckner und das Nestlé-Video - Zu viel Süßstoff

Ärzte Zeitung

Bundesländer streiten über Zuckersteuer

Ärzte Zeitung

Länder rufen nach der Zuckersteuer

NDR

Gesundheitssenatorin wirbt für Zuckersteuer